25-jähriges Stammesjubiläum mit Schaulager

Wir feierten in diesem Jahr unser 25-jähriges bestehen als Pfadfinder in Ziegelhausen, mit vielen Gästen, darunter viele Ehemalige, Familien, Freunde, Pfadfindern aus dem Bezirk und den Teilnehmern des Lebendigen Neckars.

Unser Schaulager haben wir auf der Neckarwiese am Russenstein aufgebaut. Mit unser Ausnahmegenehmigung, aufgrund unseres Jubiläum (Ein großes Dankeschön hierfür an die Stadt Heidelberg), konnten wir am Freitagabend unser Lager mit einem Küchenzelt, einer Theaterjurte und einer Kothe aufbauen. Eine Feuerstelle durften wir mit einem Bett aus Sand auch betreiben.

Am Samstag morgen haben wir dann noch zwei Kröten und eine Lok dazu aufgebaut und einige Sonnensegel angebracht.
Dann konnten unsere Gäste kommen.
Gegen 14.00 Uhr kam der Stadtteilverein Ziegelhausen und Peterstal und überreichte uns eine Spende für unseren Stamm. (Bilder auf der Seite des Stadtteilverein)
Ein großes Dankeschön hierfür.
Ab 16.00 Uhr begann dann unser Sommerfest, mit Familien, Freunden, Unterstützern, Ehemaligen und weiteren Gästen. Wir haben gemeinsam gegrillt und gegessen, einige haben einen Salat für die Gemeinschaft mitgebracht. Der Abend lief dann gemütlich am Lagerfeuer aus.

Der Sonntag begann mit den restlichen Vorbereitungen für den Lebendigen Neckar. Wir hängten Werbeplakate und Banner auf. Die mittlerweile gesperrte Straße am Neckar wurde in Großbuchstaben mit Kreide beschriftet um auf uns aufmerksam zu machen. Und so bekamen wir viel Besuch von den Fahrradfahrern, Fußgängern und Inlinern, die auf der Strecke zwischen Neckargemünd und Heidelberg entlang kamen.
Bei uns wurde dann gegessen und getrunken und alle Kinder waren begeistert an unserer Kinderschminkstation, an der eine Jungpfadfinderin, eine Pfadfinderin und eine Leiterin saßen und aus den Kindern wunderschöne Prinzessinen, Piraten und Clowns machten oder ihnen coole Armtattoos malten. Unsere Roverstufe bot mit einem großen Sägebock und einer Zwei-Mannsäge ein Baumscheibensägen auf Zeit an. In unserem großen weißen Küchenzelt, standen unsere beiden Elternvertreter und umsorgten unsere Gäste mit Gertränken und Essen.
Ein Schätzspiel um ein großes Glas Gummibärchen brachte den ein oder anderen zum Grübeln. Die Aufgabe war es zu schätzen wie viele Süßigkeiten in dem drei Liter Glas wohl drin sind, der Gewinn war dabei das Glas inklusive der Süßigkeiten. Die Süßigkeiten wurden uns hierbei vom Heidelberger Zuckerladen gespendet, ein riesen Dankeschön hierfür.
In unserer Theaterjurte konnte sich dann noch jeder über die Geschichte des Stammes und die Arbeit bei den Pfadfindern informieren, sowie Informationen zu unserer Stammespatronin.

Es war ein sehr schönes, erfolgreiches Fest, mit ganz viel Spaß und Freude. Ein riesengroßes Dankeschön, an alle helfenden Hände die unseren Stamm dabei unterstützt haben, dass wir gemeinsam ein so schönes Fest zu unserem 25-jährigen Bestehen durchführen konnten.