Leiterwochenende in der Herzeklinge vom 27. – 29. Mai 2016

Am Freitagnachmittag, den 27. Mai 2016 ging es los in Richtung Herzeklinge im Odenwald, kurz hinter Heddesbach. Dort sollte uns eine kleine Hütte umgeben von Wald, ohne Strom oder fließend Wasser erwarten. Nach kleineren Anfahrtsschwierigkeiten hatten wir sie dann doch gefunden.
Eine kleine weiße Hütte mit grünen Läden.

Nachdem alle Fenster und Läden geöffnet waren strömte auch Licht ins dunkle Haus, wir sahen eine kleine Küche mit Holzkochstelle, einen großen Wohnraum mit Kaminofen und ein Bettenlager mit Stockbettmatratzenlager.

So sollte unser Leiterwochenende gespickt mit Workshops und Gemeinschaft, mit gutem Essen und Austausch untereinander beginnen. So sind wir nach dem Ausladen und einem kleinen Picknick an der Feuerstelle auch schon Los, die erste Aufgabe war ein Erlebnis-Spaziergang in Kleingruppen, bei der man den Wald und die Umgebung beobachten und wahrnehmen sollte. Zurück an der Herzeklinge angekommen, gab es ein lecker gekochtes Abendessen von JoCo: Spagetti mit Auberginen-Karottengemüse. 😀

So ging der Abend mit einer Abendrunde und einer kurzen Reflexion des Tages zu Ende und alle krochen müde und erschöpft nach einer kleinen Singer-Runde in ihre Schlafsäcke.

Der Samstagmorgen begann mit Sonnenschein, nach einer Morgenrunde von JoCo und einem sättigenden Frühstück ging es mit unserem ersten Workshop von Thilo los: „Lilienpflege“. Lilienpflege ist eine Aktion des Bundesverbandes der DPSG, hierbei haben wir den Baum der DPSG von unserem Blickwinkel betrachtet, so haben wir unsere schönsten Erlebnisse besprochen, geschaut warum diese Erlebnisse zu diesen wurden und wie wir noch mehr solcher Erlebnisse gestalten können.

Nach einem Mittagessen ging es mit dem zweiten Workshop von Vanessa und Marina weiter, dieser sollte das Thema, Kommunikation und Team Building behandeln. So hatten die Beiden ganz viele Spiele zu den Themen Kennenlernen, Kommunikation, Interaktion, Gemeinschaft und Kooperation vorbereitet.

So verging der Tag rasend schnell und es war auch schon wieder Zeit zum Abendessen, es gab leckere Schupfnudeln mit Käsesoße und Speck gekocht von Thilo. Der ganze Abend nahm dann noch mit einer Abendrunde von Vanessa ihren Abschluss.

Am Sonntagmorgen kam ein weiterer Gast hinzu. Unser Stammeskurat besuchte uns für den Sonntag. Nach einem ausgiebigen Frühstück, sollte noch der letzte Workshop von JoCo stattfinden, zum Thema „Spiritualtität“. Er hatte diesen in Stationen eingeteilt und jeder sollte für sich, mit der Hilfe von vielen Büchern, eine Art Andacht erstellen.

Schon waren unsere drei gemeinsamen Tage ganz schnell rumgegangen. Nach dem Einpacken, Aufräumen und sauber machen, ging es wieder los in Richtung Ziegelhausen zum Auspacken am Gemeindehaus. Zum Abschluss sangen wir noch einmal gemeinsam „Nehmt Abschied Brüder“ und das gemeinsame Leiterwochenende mit vielen neuen Erkenntnissen und Erfahrungen, neuen interessanten Geschichten und ein bisschen Wehmut, sowie Vorfreude auf das nächste Jahr, ging zu Ende.

Hier nocheinmal ein Dank an alle Teilnehmenden: Felix, JoCo, Thilo, Vanessa, Helge und Marina

IMG_95082