Friedenslichtverteilung 2017

Am 24.12.2017 trafen sich die Pfadfinder mittags zum Verteilen des Friedenslicht aus Betlehem. Die Pfadfinder begleiteten dieses Licht von Speyer bis nach Ziegelhausen zur St. Teresa Kirche. Nach dem Krippenspiel wurden Kerzen mit dem Friedenslicht an die Menschen weiter verteilt.

Dafür bekamen wir Spenden in Höhe von 513,54 €, die dieses Jahr wieder einmal an das Fatima Center auf den Philippinen gehen.

Einen herzlichen Dank für die vielen Spenden, die diese Unterstützung möglich machen.

Der Grundgedanke hinter dem Friedenslicht ist der, dass ein Licht aus Bethlehem als Botschafter des Friedens durch die Länder reisen soll und die Geburt Jesu verkünden soll. Dabei erreicht dieses Licht bis in die einzelnen Familien hinein, die sich dieses Licht nach der Messe abholen und mit nach Hause nehmen können. Den Pfadfindern macht es immer wieder eine Freude, bei der Verbreitung dieser Botschaft mitzuwirken.

Am Abend wurde das Friedenslicht ein zweites Mal vor und nach der Christmette verteilt. In die Christmette zogen ein paar Pfadfinder mit der Laterne mit dem Friedenslicht in die Kirche mit ein, um das Licht neben die Krippe zu stellen. Das von uns verteilte Friedenslicht diente dabei während der Messe als einzige Lichtquelle.